Kundenstimmen


Leistner Klaus.jpg

 
Das Team von o.t.n hat mich von Anfang an beeindruckt.

mehr lesen...

...Es wurde ein Knieex-Probeschaft (CoCoS-Schaft) gefertigt, der dann noch optimiert wurde. Ich habe mich gleich wohl gefühlt in meinem neuen Schaft.

Nach nur ein paar Tagen, war der neue Schaft schon fertig und wurde auf mein neues Genium X3 gebaut. Ein paar Einstellungen wurden noch gemacht und ich konnte sofort sehr flüssig und angenehm laufen. So schnell und mit so einem sehr gutem Ergebnisse bin ich vorher nicht versorgt worden. 

Vielen Dank an das  o.t.n -  Team

Klaus Leistner, 25548 Kellinghusen

Hager Karl-Heinz.JPG

 
Ich bin seit meiner Knie-Bein-Amputation in 2013 bei o.t.n und wurde immer hervorragend betreut.

mehr lesen...

...Die Mitarbeiter (mein direkter Betreuer ist Herr Brozy, mit dem ich viel Spaß habe) hören zu und gehen auf mein Wünsche ein. Es wird immer etwas zu trinken angeboten.

Ich habe in diesem Jahr 2016 meine dritte Prothese, das Genium X3 bekommen. Es war ein langer Kampf mit der Krankenkasse, den ich unter Mithilfe von o.t.n gewonnen habe. Dieses Kniegelenk ist super. Ich kann fast normal gehen und auch Gartenarbeiten verrichten sowie meinem Hobby (Segeln afu einem Zweimaster) ohne Angst, dass ich falle, nachgehen und vieles mehr. 

Danke o.t.n

Karl-Heinz Hager, 24641 Sievershütten

Traugott Hartmann.jpg

 
Im Sommer 2016 stand, nach längerem Streit mit der zuständigen Versicherung, eine neue Komplettversorgung an (M.A.S mit Genium X3).

mehr lesen...

...Da es an meinem Wohnort keinen geeigneten Orthopädietechniker gibt, ging es nach Neumünster zu o.t.n und was soll ich sagen: Jeder Kilometer den ich zurücklegen musste, hat sich gelohnt. Und es waren eine ganze Menge (8500 km).

Fachlich: Für mich bestand die Herausforderung innerhalb eines doch recht knappen 4-5 wöchigen Zeitfensters einen neuen Schaft zu bekommen. Da ich einen Cat-Cam ähnlichen Schaft hatte, war es nicht ganz einfach zu beurteilen ob der M.A.S Testschaft sich nun nur einfach komisch anfühlte, optimierbar war oder einfach völlig verkehrt war. Doch Herr Fehlandt und sein Team schafften es, Schritt für Schritt, mit jedem Eingriff und jeder Modifikation, den Testschaft zu optimieren und mir das Vertrauen zu geben, auf dem richtigen Weg zu sein. Heraus kam letztlich eine außerordentlich schöne Prothese, die sich schon jetzt nach weiteren 6 Wochen Tragezeit unter realen, afrikanischen heißen Bedingungen bewährt hat.

 

Persönlich: Im Rückblick ist es eigentlich fast schade, dass alles so zügig vor sich ging. Die Atmosphäre ist nämlich sehr angenehm. Die Wartezeit konnte ich in einem schönen Ambiente verbringen und jeder dort hängt sich so richtig rein, damit man sich wohl fühl. Alles in allem ein schöner Ort, an dem ich auch mal vorbeischauen würde wenn mal keine Schraube locker ist. Wenn nur die lange Anreise wäre...

Insgesamt kann ich o.t.n nur empfehlen. Ich wurde nicht nur im Vorfeld sehr gut beraten, sondern letztlich auch optimal versorgt.

Traugott Hartmann, 68307 Mannheim

Kunkelmoor.jpg

 
Sehr geehrtes o.t.n- Team, ...

mehr lesen...

...hiermit möchte ich mich einmal für die gute Betreuung und Porthesenversorgung bedanken! Über die ganzen Jahre war ich immer sehr zufrieden mit Ihrer Arbeit und kann Sie nur weiterempfehlen! Nochmal Danke und liebe Grüße!
Horst Kunkelmoor, 25557 Thaden

emailkoenekamp.jpg

 
Einen ganz großen Dank für meine Genium X3 Versorgung, ...

mehr lesen...

...durch das o.t.n - Prothesenatelier. Sie haben Hervorragendes geleistet und das Genium und den Oberschenkelschaft bestens eingestellt, wobei Sie auch auf meine Wünsche, Bedenken und Hinweise immer wieder eingegangen sind. Vielen Dank nochmals und ich wünsche uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit.
E. Könenkamp

Briefbilder/IMG_0777_klein.jpg

 
Ich hatte einen Motorradunfall in Dinslaken, ...

mehr lesen...

...natürlich etwas weiter entfernt von meiner Heimat, bei dem eine Oberschenkelamputation die Folge war.
Ab Juli 2010 wurde dann in Hamburg-Boberg versucht, mir eine Prothese zu basteln, mit der ich meinen Alltag wieder bestreiten könnte.
Nach 8 Monaten und vielen Schmerzen habe ich dort “gekündigt”.
Durch mein Motorradforum und auch durch die Gehschulleitung habe ich dann den hervorragenden Tip bekommen, es einmal mit der Firma o.t.n in Neumünster zu versuchen.
Die kompetenten Mitarbeiter haben mir in kürzester Zeit eine Prothese gebaut, mit der ich wieder zur Arbeit gehen kann.
Was für ein Glück.
Also Leute, bleibt wie Ihr seid, macht noch viele Leute glücklich und behaltet auch Eure Freundlichkeit bei, auch wenn man “blöde” Fragen und Wünsche an Euch richtet.
Karen Marx, Juli 2011

Briefbilder/IMG_0774_klein.jpg Fast 6 Jahre habe ich mit einer schlecht sitzenden Beinprothese verbracht und dachte schon es geht eben nicht besser.... mehr lesen...

bis man mir Ihren Herrn Schwarz und Ihr Team empfohlen hat. Ich war gleich von der netten, freundlichen und hilfsbereiten Art Ihrer Mitarbeiter angetan. Seit Jahren habe ich jetzt das erste Mal das Gefühl , dass man sich um mich und meine Probleme kümmert und diese auch noch beseitigt. Sie haben mir wieder zu mehr Lebensqualität verholfen und ich bin rundum glücklich und zufrieden. Ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.  Jürgen Stelter- Rellingen

Briefbilder/IMG_0767_klein.jpg

Liebes o.t.n-Team,die weite Reise hat sich auch für mich gelohnt.
Nun stehe ich wieder auf zwei Beinen... 

mehr lesen...

...mitten im  Leben. Ich hatte ja nicht mehr so richtig daran geglaubt. Aber das Team um Alex haben es geschafft. Auch die anderen  vom Team sind super nett. Ihr versteht es einfach einem Amputierten die Lebensfreude wieder zu geben.Bei Euch kann man sich einfach nur wohl fühlen.
Vielen Dank! Stefan (Fulda)

Briefbilder/IMG_0766_klein.jpg

NOCH 3 TAGE BIS WEIHNACHTEN
Liebes o.t.n -TEAM, mittlerweile  habe ich schon so manche  Stunden hier zugebracht...

mehr lesen...

Die Steigerung von der „ Besenkammer“ im Erdgeschoss  zur „ Suite“ im ersten Stock  ist in dieser Zeit aber die schönste Veränderung. Ich fühle mich hier nicht wie beim Orthopädiemechaniker, sondern eher wie in meinem Wohnzimmer. Der „ Besuch“, der  hier ab und zu mal ein Bein hineinbringt ist hilfsbereit, sehr bemüht, witzig und sogar ein wenig charmant.:-) Ich finde, dass hier insgesamt eine tolle Arbeitsatmosphäre herrscht, die sich auch auf den Kunden überträgt. Man fühlt sich einfach aufgehoben und nicht „ aufbewahrt". Macht weiter so - dann gibt´s zur Belohnung auch mal wieder ein Kuchen!@ Alexander Schwarz: Danke das Du so viel Geduld hast und mein Bein Stück für Stück zu einem fertigen Puzzle zusammensetzt.@ Niko: Nächstes Jahr gibt´s einen Kuchen ganz für Dich alleine.@Stefan F.: Du hast es verstanden wie man Amputierten ein Stückchen Lebensfreude zurückgibt.
Hier kann man abschließend nur noch sagen: „Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.” (Franz Kafka)
Danke! Svenja Rüschmann

Briefbilder/IMG_0763_klein.jpg

Wie im Hotel fühle ich mich hier: TV, gemütliche Möbel, Kaffee oder Kaltgetränke.
Das Warten auf meinen Mann, der zur Prothesenversorgung von Hamburg aus Herrn Schwarz nach Neumünster gefolgt ist,ist so zu einem entspannten Nachmittag geworden. Alle sind hier sehr freundlich und hilfsbereit. Danke!!
Gudrun Palinski